next up previous contents index
Nächste Seite: Beispieldaten Aufwärts: Rasterdaten georeferenzieren Vorherige Seite: Rasterdaten georeferenzieren   Inhalt   Index

Aufgabenstellung

Durch eine Georeferenzierung werden Daten mit einer Information (wir erinnern uns: ein Datum über ein Datum = Metainformation) über ihre Lage in einem bekannten Bezugssystem ausgestattet. Diese Georeferenzierung kann sowohl Raster-, Vektor und Sachdaten betreffen. Hierunter fällt Beispielsweise das Geokodieren von Karten, Luft- und Satellitenbildern und allen anderen Raster-Geodaten. Um aussagekräftige Ergebnisse bei Luftbildern zu erhalten, sollten ausschließlich entzerrte Luftbilder, sogenannte Orthophotos verwendet werden. Die Erzeugung von Orthophotos wird in einem weiteren Kapitel besprochen. GeoreferenzierungDurch den Vorgang der Georeferenzierung wird eine Ortsinformation der Erde (Geo-) mit einem Objekt (Karte, Rasterdatei, Information) in Verbindung gebracht.

Geokodierungsiehe Georeferenzierung


next up previous contents index
Nächste Seite: Beispieldaten Aufwärts: Rasterdaten georeferenzieren Vorherige Seite: Rasterdaten georeferenzieren   Inhalt   Index
Heiko Kehlenbrink 2002-04-18