next up previous contents index
Nächste Seite: Höhenlinien aus Punktraster erzeugen Aufwärts: Digitales Höhenmodell des United Vorherige Seite: Tipps:   Inhalt   Index


Lösung mit dlgv32 / DLG Viewer

Es wurde der DLG Viewer 3.7 unter einer Windows 2000 Installation verwendet.

Ein weiteres Programm des USGS ist dlgv32 (Digital Line Graph Viewer). Neben der Möglichkeit USGS Vektor-Dateien (DLGs) anzuzeigen, kann es auch USGS ASCII-DEMs und SDTS DEMs verarbeiten. Unter anderem importiert dlgv32 in der Version 3.7 USGS DEMs, Orthophotos (DOG) und Rastergraphiken (DRG) im GEOTIFF- geotiffEine Erweiterung des Tiff-Dateiformates. Es werden Daten zur Georeferenzierung, der Geotiff-Datei gespeichert. Format, GTOPO30 HöhendatenGTOPO30Ein vom USGS (United States Geographical Survey) vertriebenes globales Höhenmodell mit einer Bodenauflösung von 30 Bogensekunden (ca 1 km). und CDED-Dateien (Canadian Digital ElevationData). Die Anzeige in dlgv32 alias DLG Viewer kann in Tools/Control Center/Options Beeinflusst werden. Informationen über die dargestellten Daten erhält man in der Statusanzeige im unteren Fensterrahmen und unter Tools/Control Center/Metadaten. Weiterhin zu erwähnen ist das dlgv32 die Möglichkeit zur Druckausgabe besitzt.

\includegraphics[width=0.8\textwidth]{import-usgs-dem/dlgv32-1.eps}

Abbildung 4.7: Importiertes USGS DEM ,,Crater Lake`` in dlgv32


next up previous contents index
Nächste Seite: Höhenlinien aus Punktraster erzeugen Aufwärts: Digitales Höhenmodell des United Vorherige Seite: Tipps:   Inhalt   Index
Heiko Kehlenbrink 2002-04-18