next up previous contents index
Nächste Seite: Der EDBS_extra Reader Aufwärts: Lösung mit GRASS Vorherige Seite: Lösung mit GRASS   Inhalt   Index

Das EDBS-Format

Das Datenformat EDBS ist entwickelt worden, um eine einheitliche Datenbankschnittstelle für Daten des ALKALK Als ALK wird die Automatisiert geführte Liegenschaftskarte bezeichnet. Sie bildet als bildlicher Teil zusammen mit dem Automatisiert geführten Liegenschaftsbuch (ALB) das Liegenschaftskataster.
,,Automatisierte Liegenschaftskarte``und des ATKIS ``Amtliches Topographisch-Kartographisches Informationssystem'' bereitzustellen. Vergleichbar sind diese Bemühungen mit dem SDTS Format des U.S. Geological Survey für den nordamerikanischen Raum.
Da sich im GIS-Bereich bis heute keine für Deutschland allgemein gültigen Schnittstellenstandards durchsetzen konnten, sind die Standards hierzulande allerdings oft länderspezifisch.
Im Bereich ALK wird das EDBS-Format in Nordrhein-Westfalen, Hessen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Berlin, Brandenburg, Bremen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein verwendet.
ATKIS-Daten werden von allen Bundesländern (bis auf das Saarland) im EDBS-Form angeboten. In Baden-Württemberg werden Daten des Landesvermessungsamtes bislang im SICAD-SQD-Format oder BGRUND-Format [Baden 1990] bereitgestellt. In Bayern steht neben dem SQD-Format das DFK- Schnittstellenformat zur Verfügung [Bayern 1993]; mittlerweile wird auch dort das EDBS-Format unterstützt.
Die Definition der EDBS erfolgte im Rahmen des Gesamtsystems ``Automatisierung der Liegenschaftskarte'' (ALK-System). Die Struktur ist textbasiert, vektororientiert und beinhaltet die vollständige Topologie.


Inhalte sind u.a. :


- Objektnummer A999525
- Objektteilnummer 1
- Objektart 3102 (= Weg)
- Folie 104
- Objekttyp L(inie)
- Labelpunkt (3418315.94,5765981.04)
- Entstehungsdatum 11.11.1992 sowie Anfangspunkt (3418583.34,5765292.92)
- Zwischenpunkt (3418644.90,5765115.08)
- Endpunkt (3418761.27,5765110.19)


next up previous contents index
Nächste Seite: Der EDBS_extra Reader Aufwärts: Lösung mit GRASS Vorherige Seite: Lösung mit GRASS   Inhalt   Index
Heiko Kehlenbrink 2002-04-18