next up previous contents index
Nächste Seite: Löschen der temporären Bilddateien Aufwärts: Erweiterung der Anwendung Vorherige Seite: streetspy.html   Inhalt   Index

streetspyfooter.html

Mit dieser Datei wird die Tabelle beendet und zur besseren Übersicht werden noch zwei Kartenfenster generiert.

</table><p>
 <font size=+1 face=arial,helvetica><b>Query Map Examples</b></font>
  <p>

  <table cellpadding="3" cellspacing="0" border="0">
    <tr>
      <td><img border="2" src="[img]"></td>
      <td><img border="2" src="/cgi-bin/mapserver/mapserv?
      map=[map]&queryfile=/usr/local/httpd/htdocs/mapserver/tmp/DEMO
      [id].qy[get_layers]&mode=map&size=200+200"></td>
    </tr>
    <tr>
      <th align="center">standard querymap</th>
      <th align="center">cached query</th>
    </tr>
  </table>

  </body>
</html>

Abschließend muß nun noch die demo.map modifiziert werden. So werden dem ,,Layer Road die Namen der neu erzeugten Templatedateien hinzugefügt, die Zeile TOLERANCE 3 gibt an, daß der User bis zu drei Pixel daneben klicken kann, und trotzdem die gewünschte Information angezeigt bekommt.

LAYER

  NAME road
  TYPE LINE
  STATUS ON
  DATA roadsl
 
  CLASS

    NAME "Road"
    TEMPLATE "streetspy.html"
    COLOR 255 0 0

  END
  
  HEADER "streetspyheader.html"
  FOOTER "streetspyfooter.html"
  TOLERANCE 3

END # Layer

Um die Übersichtskarten in der Abfrageseite generieren zu können, werden ihre Ausmaße durch folgende Zeilen festgelegt, die beispielsweise in dem Abschnitt ``# Start of web interface definition gespeichert werden kann. Die Zeile COLOR 255 255 0 beschreibt die Farbe des ausgewählten Objektes in der Übersichtskarte, diese sollte sich von der eigentlichen Darstellungsfarbe des ``Layers roads unterscheiden. Die Größe der Fenster kann durch die Zeile SIZE 200 200 gesteuert werden.

QUERYMAP

  SIZE 200 200
  STATUS ON
  STYLE HILITE
  COLOR 0 0 255

END

Nachdem MapServer neu in einem Webbrowser gestartet wurde, kann eine Abfrage durch Auswählen des Knopfes Query feature und anschließendem Mausklick auf ein entsprechendes Objekt im Kartenfenster von MapServer ausgelöst werden. Im besprochenen Fall können also die drei ausgewählten Einträge angezeigt werden, wenn man die gewünschte Straße in einem Abstand von höchstens drei Pixeln anklickt. Die erzeugte Webseite sollte ähnlich der folgenden sein (Abb. 13.8).

\includegraphics[width=0.8\textwidth]{web-mapping/mapserver-query.eps}

Abbildung 13.8: Ausgabeseite der Abfrage in MapServer

Die so erstellten Seiten können natürlich mit allen Möglichkeiten, die HTML, Java(-skript) und PHP bieten, weiter ausgebaut werden. Auch sind die Möglichkeiten von MapServer hier nur ansatzweise benutzt worden, wie man an den am Anfang angegebenen Beispielen sieht. Ausgehend von dem hier besprochenen Beispiel können die vielfältigsten Anwendungen erstellt werden. Auf der MapServer - Homepage[*] finden sich eine Vielzahl von Beispielen und Dokumentationen.


next up previous contents index
Nächste Seite: Löschen der temporären Bilddateien Aufwärts: Erweiterung der Anwendung Vorherige Seite: streetspy.html   Inhalt   Index
Heiko Kehlenbrink 2002-04-18